Wer darf Spitexleistungen anbieten?

Die öffentliche Spitex mit Leistungsauftrag der Gemeinde, private Spitexorganisationen und freiberufliche Pflegefachleute bieten Pflegeleistungen gemäss dem Leistungskatalog der Krankenkassen an.

 

Damit diese über die Krankenkasse verrechnet werden können, braucht es eine kantonale Berufsausübungsbewilligung und eine Leistungsvereinbarung mit Santesuisse, dem Verband der Krankenkassen.

 

Spitex Passiflora ist krankenkassenanerkannt und verfügt über Berufsausübungsbewilligungen für die Kantone St.Gallen und Schwyz.